Über uns Schulformen Termine Angebote AG Karriereportal Berichte Downloads & Links
Startseite Angebote Berufswahlkonzept

Angebote


NaWi Grundschule Schwerpunkt Musik Schwerpunkt NaWi Schwerpunkt Sport Berufswahlkonzept Bücherei

Kontakt Datenschutz Impressum Sitemap

Berufswahlkonzept



Das Berufsorientierungskonzept der Brüder-Grimm-Schule besteht seit Juni 2005 und ist als fester Bestandteil im Schulprogramm und der schulinternen Lehrerfortbildung verankert. Ständig unterliegt die Konzeption einer Überarbeitung.
Grund für die Installation des vorliegenden Konzeptes war vor allem der hohe Andrang unserer Schulabgänger auf Bildungsangebote der weiterführenden Schulen (BVJ, BGJ, BFS, FOS), die oftmals mit Warteschleifen verbunden sind. Diese Warteschleifen verschlechtern häufig die Ausbildungschancen (höheres Bewerbungsalter, schlechteres Notenbild).

Studien des BIBB und Schilderungen von Schulleitern umliegender Beruflicher Schulen bescheinigen: „Schulabgänger, denen die Aufnahme einer voll qualifizierenden Ausbildung im Rahmen einer Lehre oder schulischen Ausbildung gelang, erreichten mit 94,6-prozentiger Wahrscheinlichkeit einen Berufsabschluss. Diejenigen dagegen, die zunächst eine berufsvorbereitende Maßnahme oder ein Praktikum durchliefen, blieben in 23,9% der Fälle ohne Berufsabschluss.“

Schüler aller Klassenstufen finden ständig aktuelle Berufsinformationen und Hilfestellungen auf dem Weg zur Job-Findung auf der Lehrstellentafel und Info-Wand im D-Gebäude. Besonders positiv gestaltet sich die Kooperation zwischen der „Evonik“ und der Brüder-Grimm-Schule. So findet mit Unterstützung von betrieblichen Lehrausbilderinnen in den Laboren des Betriebes regelmäßig ein WPU-Kurs für Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 und 10 statt. Neben dieser Unterstützung der schulischen Arbeit verpflichtet sich der Betrieb jährlich mindestens einem(r) Schüler(in) (bei entsprechender Eignung) eine Ausbildungsstelle anzubieten. Eine weitere Kooperation ist mit der Fa. Strassing-Limes und im Rahmen des MINT-Projekts mit der Fa. WOCO geplant.

  Förderstufe
Klasse 5 und 6 > Teilnahme am Girls‘Day/Boys’Day



  Hauptschule Realschule
Klasse 7 > Tagespraktikum
> Betriebserkundung im
Klassenverband
> Einführung Berufswahlpass
> Teilnahme am
Girls‘Day/Boys’Day
> KomPo7
> Laborführerschein
> Mikroskopierführerschein
> Tagespraktikum
> Betriebserkundung im
Klassenverband
> Einführung Berufswahlpass
> Teilnahme am
Girls‘Day/Boys’Day
> Laborführerschein
> Mikroskopierführerschein
Klasse 8 > Tagespraktikum
> Elternabend zum Schwerpunkt Bewerbungen
> BIZ-Besuch in Hanau
> Unternehmer in die Schulen
> Internetrecherchen
> Berufsberatung in Schule
> Betriebserkundung im Klassenverband
> zweiwöchiges Betriebspraktikum
> zweiwöchiges Praktikum in der zentralen Lehrbaustelle des Bauhandwerks in
> Erstellung der Bewerbungsunterlagen
> Abschicken der Bewerbungen
> Arbeit mit dem Berufswahlpass
> Teilnahme am Girls’Day/Boys’Day
> Teilnahme am MINT-Projekt
> 2.HJ: kontinuierlicher Praxistag an der Kinzig-Schule SLÜ
> Tagespraktikum
> Betriebserkundung im Klassenverband
> Berufswegeplanung im Fach AL
> Arbeit mit dem Berufswahlpass
> Unternehmer in die Schulen
> Teilnahme am Girls’Day/Boys‘Day
Klasse 9 > Tagespraktikum
> 1.HJ: kontinuierlicher Praxistag an der Kinzig-Schule SLÜ
> Elternabend (Weiterführende Schule / Bewerbungsbegleitung)
> Berufsberatung Agentur für Arbeit
> Bewerbungstraining auch mit Unterstützung externer Anbieter
> Arbeit mit dem Berufswahlpass
> Teilnahme am Girls’Day/Boys‘Day
> Besuch von Bildungsmessen und Info-Tagen weiterführender Schulen
> Ostercamp zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfungen
> Tagespraktikum
> Elternabend zum Schwerpunkt Bewerbungen
> BIZ-Besuch
> Unternehmer in die Schulen
> Internetrecherchen
> Berufsberatung Agentur für Arbeit
> Betriebserkundung im Rahmen des MINT-Kooperationsvertrags
> zweiwöchiges Betriebspraktikum
> 2.HJ: kontinuierlicher Praxistag an der Kinzig-Schule SLÜ
> Teilnahme am Girls’Day/Boys’Day
> Arbeit mit dem Berufswahlpass
> DELF-Projekt
> ESOL-Projekt
> Abschicken der Bewerbungen
Klasse 10   > Elternabend (Weiterführende Schule / Bewerbungsbegleitung)
> Berufsberatung Agentur für Arbeit
> Bewerbungstraining auch mit Unterstützung externer Anbieter
> Abschicken der Bewerbungen
> Teilnahme am Girls’Day/Boys’Day
> DELF-Projekt
> ESOL-Projekt
> Besuch von Bildungsmessen und Info-Tagen weiterführender Schulen
> Ostercamp zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfungen

Das Berufswahlkonzept der BGS

Zum Vergrößern einfach auf die Grafik klicken...